Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung

Aus WikiShia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung ist eine nicht-staatliche Organisation. Ihr Ziel ist den wahren Islam zu präsentieren, die Wissenschaften des Koran und der Ahl al-Bait (a.) zu verbreiten, die Einheit in der islamischen Welt zu fördern und die Anhänger der Ahl al-Bait (a.) zu identifizieren, zu organisieren, auszubilden und zu unterstützen. Es ist eine internationale Versammlung, deren Aktivitätsumfang alle diejenigen Länder umfasst, in denen Schiiten und Anhänger der Ahl al-Bait (a.) leben.

Diese Versammlung wurde im März 1990 und nach einer internationalen Tagung unter Teilnahme von über 300 Denkern der islamischen Welt, insbesondere den Anhängern der Ahl al-Bait (a.) in Teheran und mit der Autorität Ayatollah Sayyid ʿAlī Ḫameneī, geistlicher Oberhaupt der Islamischen Republik Iran, gegründet.

Zu den Aktivitäten dieser Versammlung gehört die Veröffentlichung von Büchern und Zeitschriften in verschiedenen Sprachen, die Unterstützung von Publikationen und Büchern, die Unterstützung von schiitischen Organisationen weltweit, die Veranstaltung von wissenschaftlichen Tagungen, die Entsendung muslimischer Missionare, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Unterstützung der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) sowie die Ausstattung von Bibliotheken etc.


Ziele

Die wichtigsten Ziele bei der Gründung der Ahl al- Bait Weltversammlung waren und sind folgende:

  • Wiederbelebung und Verbreitung der Kultur und der Lehren des wahren Islam und die Bewahrung des Koran, der Sunnah des Propheten (s.) und der Ahl al-Bait (a.);
  • Verteidigung des Islam und der Ehre des Propheten (s.), des Koran und der Ahl al-Bait (a.);
  • Vertiefung und Stärkung der Einheit unter allen Muslimen, insbesondere unter den Anhängern der Ahl al-Bait (a.);
  • Unterstützung der Muslime und die Förderung ihrer Rechte und die der Ahl al-Bait (a.), weltweit;
  • Förderung (des Zuwachses) oder Verbreitung des Glaubens und die Verbesserung der wissenschaftlichen, kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse der Anhänger der Ahl al-Bait (a.), weltweit;
  • Befreiung der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) aus der medialen Isolation und die Bekämpfung ihrer wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Armut;
  • Bemühungen zur Herstellung von Frieden und Freundschaft unter allen Menschen in allen Ländern und zur Zusammenarbeit aller.[1]


Mitglieder und Struktur der Ahl al-Bait (a.) Versammlung

Ein Organ der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung ist die Generalversammlung, welche aus schiitischen elitären Denkern besteht, weltweit. Hunderte von konstruktiven schiitischen Persönlichkeiten aus 120 Ländern sind hier Mitglieder. Diese stehen im ständigen Kontakt mit der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung und treffen sich alle vier Jahre einmal zur Strategieplanung und Zielsetzung, zur Einschätzung der Chancen und der Risiken und für Problemlösungen. In diesen Sitzungen werden zur Verwirklichung der Ziele der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung Konzepte und Vorschläge vorgelegt. Der oberste Rat besteht zu einem Teil aus prominenten Mitgliedern der Generalversammlung, diese sind zuständig für den Beschluss von Strategien und Planungen sowie für den Etat der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung und diese tragen auch die Verantwortung für die Beaufsichtigung der administrativen Bereiche. Dieser Rat ist ebenfalls eines der Organe der Weltversammlung und besteht aus natürlichen sowie juristischen Mitgliedern. Einige der früheren und jetzigen Mitglieder dieses Rats sind:

  • Sayyid Muḥammad Faḍlullah aus Libanon
  • ʿAbdullah Ğawādī Āmolī aus Iran
  • Sayyid Sāğid ʿAlī Naqawī aus Pakistan
  • ʿAdulhādiī al-Faḍli aus Saudi-Arabien
  • ʿIsā Aḥmad Qāsim aus Bahrain
  • Muḥammad ʿAlī Muḥsin Taqawī aus Indien
  • Muḥammad Āṣif Muḥsinī aus Afghanistan
  • Sayyid Maḥmud Hāsšemī Šāhrūdī aus Iran

Die höchste administrative Position bekleidet der Generalsekretär, welcher für die Leitung der Versammlung und zur Durchführung der Beschlüsse des Obersten Rates auf Anordnung des Wali Faghih verantwortlich ist. Moḥammad Ḥasan Aḫtarī ist der jetzige Generalsekretär der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung.


Die Sitze der Ahl al-Bait (a.) Versammlung

Um die Kommunikation mit den Anhängern der Ahl al-Bait (a.) zu intensivieren und auszudehnen wurden angesichts der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse und aufgrund des Bevölkerungsanteils der Schiiten in verschiedenen Regionen diverse Versammlungen und lokale Zentren in fast neunzig Ländern der Welt eingerichtet mit Schwerpunkt der Lokalisierung kultureller, religiöser und sozialer Aktivitäten der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) und die Plätze, die für die Leitung dieser Angelegenheiten zuständig sind. In manchen Ländern und Städten sind zwei oder mehrere Ahl al-Bait (a.) Institute aktiv, welche von der örtlich zentralen Versammlung abhängig sind. Diese Ahl al-Bait (a.) Versammlungen und ihre Sitze besitzen eine offizielle und unabhängige Identität und agieren unter den Gesetzen des Landes, denen sie angehören.

Die jüngste Statistik benennt hinsichtlich der Anzahl der Sitze und der lokalen Versammlungen folgende Kontinente:

Asien 39 Länder, Afrika 42 Länder, Amerika 18 Länder, Europa 40 Länder und Ozeanien 2 Länder.[2]

Darüber hinaus steht die Hauptversammlung mit allen schiitischen lokalen Versammlungen und Kulturzentren der meisten Länder in Kontakt.


Soziale und kulturelle Aktivitäten

Reihe Aktivität Info
1 Komitee für den Bau von Moscheen und zur Förderung gemeinnütziger Stiftungen. Dazu gehören wie [Moscheen] auch [Husseiniyas], Religionszentren, Schulen, Bibliotheken, medizinische Zentren und Waisenhäuser. Dieses sind die wichtigsten Aktivitäten, die mit der Unterstützung von Wohltätern organisiert und durchgeführt werden.[3]
2 Tagungen und Konferrenzen Es werden Tagungen und Konferenzen abgehalten und zur Teilnahme aufgerufen zwecks Verbreitung der Kultur der Ahl al-Bait (a.), darunter gibt es den internationalen Kongress Sibṭ an-Nabī al-Akbar (a.) , die internationale Tagung Naṣir Kabīr, das internationale Karikatur-Festival anlässlich des Quds-Tages, Fach- und Forschungstagungen über den Lebensstil der Ahl al-Bait (a.), die [internationale Imam as-Sağğād (a.) Tagung] [4]und der Internationale Kongress der schiitischen Ärzte.[5]
3 Die Verteidigung der Rechte der Anhänger der Ahl al-Bait (a.) Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung ging wirksame Schritte, um den Anhängern der Ahl al-Bait (a.) sowie allen Muslimen zu ihren Rechten zu verhelfen und entwickelte Methoden zur gesetzmäßigen Einforderung derselben. Ebenso bekämpfte sie wirksam mit der Hilfe der Institutionen und auch durch andere wie globale Mittel, die konfessionelle und ethnische Diskriminierung und jede Art von Unterdrückung um diese zu beseitigen. So kamen die Stimmen der Unterdrückten zu Ohren internationaler Organisationen, die dann den Druck menschenrechtlicher Verstöße verringerten und Aufsichtsinstitutionen bildeten.[6]
4 Förderung einheimischer Missionare Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung fördert die einheimischen missionarischen Aktivitäten überall auf der Welt und sieht einen großen Nutzen in der Präsenz von Absolventen islamisch- schiitischer Theologie- Schulen und Universitäten, denn diese Absolventen werden einmal nach der Rückkehr in ihre Heimat zum Anstieg des wissenschaftlichen und kulturellen Niveaus beitragen und das einheimische Netz der Missionare erweitern.[7]
5 Interaktion mit den schiitischen Glaubensrichtungen Obwohl die meisten Anhänger der Ahl Al-Bait (a.) weltweit die Glaubensrichtung der Zwölferimame verfolgen, gibt es Millionen von Anhängern, die in der Rechtslehre oder in den Grundüberzeugungen anderen schiitischen Seitenlinien angehören. Die Ahl al- Bait (a.) Weltversammlung versucht mit der Bildung verschiedener Komitees auch den Anhängern folgender Zweige:

Alawiten, Zaiditen (Zaidīya), Ismailiten (Esmāʿīlīyān) und den Sufis wissenschaftliche und kulturelle Unterstützung zukommen zu lassen. .[8]


Publikationen und Übersetzungen

Reihe Aktivität Info
1 Publikationen und die Übersetzung von schiitischen Büchern Die Gesamtanzahl der von der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung erforschten und publizierten Bücher, die im Zusammenhang mit den schiitischen Versammlungen stehen, beträgt über 1800.[9]

, wobei diese von der Weltversammlung in 55 Sprachen übersetzt wurden.[10] . Der Verlag der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung nimmt ebenso an den wichtigsten Messen in der Welt teil.[11]

2 WikiShia Zur Vorstellung des Schiitentums im virtuellen Raum
3 Publikation von Zeitschriften Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung veröffentlichte im Zuge ihres kulturellen und missionarischen Auftrags mehrere Zeitschriften (z.B. Ahl al-Bait (a.) Inteẓār, Balāġ, Payām Ṯaqalain, Payām Zainab, Tauḥīd, Ḏawī al-Qurba, Salām, Ṭūbā, Fereštegān Kūčak, Faryād, Qibla, Kauṯar, Ganğīne Mağmaʿ etc.) in den unterschiedlichsten Sprachen und Ländern und sie unterstützt auch einige andere islamische Magazine und Zeitschriften. [12]
4 Bibliothek und Dokumentenzentrum In der Bibliothek und im Dokumentenzentrum der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung, welche sich in einem Gebäude in Qom befinden, gibt es über 30 000 Bücher, Magazine und Forschungsdokumente. [13]
5 Unterstützung von neu zum Schiitentum hinzugekommenen Konvertiten Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung unterstützt auch, ausser was den Druck und die Veröffentlichung von Publikationen betrifft, die Erstellung und Aktivitäten von Webseiten und die Abschlussarbeiten von Konvertiten. [14]


Mit der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung verbundene Bildungszentren

Reihe Aktivität Info
1 Die Internationale Ahl al-Bait (a.) Universität Diese Universität ist ein nicht- staatliches Bildungsinstitut, das von der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung im Jahre 1999 gegründet wurde. Sie ist für die Identifizierung, Aufnahme und Ausbildung schiitischer nicht- iranischer Studenten ( Bachelor, Master und Promotion) zuständig und erteilt den Absolventen offiziell anerkannte Abschlüsse.
2 Die unter dem Schutz der Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung stehenden aktiven Schulen Die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung gründete Schulen und Bildungszentren in verschiedenen Ländern um Kinder und Jugendliche schiitischer Familien auszubilden.

Weblinks

Quellenverzeichnis

  • Vorstellung der Kulturzentren Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung
  • Internetseite der Kulturabteilung Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung

Fußnoten

  1. Über die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung, S. 8
  2. Über die Ahl al-Bait (a.) Weltversammlung, S. 16, 17
  3. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung, S. 22
  4. Webportal der internationalen Imam as-Sağğād Zain al-ʿAbidīn (a.) Tagung
  5. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  6. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  7. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  8. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  9. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  10. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  11. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  12. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  13. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung
  14. Über die Ahl al-Bait (a.) Versammlung